Einsatz in Altendorf: Polizist erschießt bewaffneten Mann in Essen

Einsatz in Altendorf : Polizist erschießt bewaffneten Mann in Essen

Polizist erschießt bewaffneten Mann in Essen

In den frühen Morgenstunden ist in Essen ein Mann von einem Polizisten erschossen worden. Er war laut der Einsatzkräfte mit einem Messer bewaffnet.

In Essen hat ein Polizist einen Mann erschossen, der Suizid begehen wollte. Am frühen Morgen habe der Mann bei der Polizei in Essen angerufen und den Suizid angekündigt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Daraufhin fanden Polizisten den Mann auf einer Straße in Essen mit einem Messer bewaffnet vor.

Der Mann sei "hochemotional" gewesen, sagte der Polizeisprecher. Nach einer verbalen Auseinandersetzung sei die Situation eskaliert und ein Polizist habe mit seiner Dienstwaffe auf den Mann geschossen. Dieser verstarb demnach noch vor Ort.

"Aus Neutralitätsgründen" übernahm die Polizei Bochum gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Essen die Ermittlungen, wie es hieß. Am Vormittag liefen die Ermittlungen vor Ort noch.

Zur Identität des Manns und zu den Hintergründen der Auseinandersetzung wurden noch keine Angaben gemacht. Am Mittwoch soll eine Obduktion erfolgen.

(top/dpa)
Mehr von RP ONLINE