1. NRW
  2. Panorama

Schüsse auf Linienbusse: Polizei in Essen nimmt zwei Teenager fest

Schüsse auf Linienbusse : Polizei in Essen nimmt zwei Teenager fest

Anfang Juni hatten Unbekannte in Essen Schüsse auf fahrende Linienbusse und ein geparktes Auto abgegeben. Glasscheiben zersplitterten, als in den Bussen 35 Fahrgäste saßen. Nun hat die Polizei zwei Jugendliche festgenommen.

Die Vorfälle ereigneten sich am 6. Juni. Damals wurden vier Linienbusse gegen 23 Uhrdurch Geschosse beschädigt. In der Folge führte die Polizei umfangreiche Ermittlungen, um den oder die Täter zu überführen. Vernehmungen der Kriminalisten führten schließlich auf die Spur von zwei 17-Jährigen.

Diese setzten ihre kriminellen Gedanken am Krayer Markt und auf der Kiwittstraße in die Realität um. Mit einer Luftdruckwaffe hatten die mutmaßlichen Täter aus rund 30 Metern Entfernung auf fahrende Linienbusse und ein geparktes Auto geschossen.

In den Bussen befanden sich zur Tatzeit insgesamt 35 Fahrgäste. Durch die Schussabgaben zersplitterten Glasscheiben. Glücklicherweise blieben alle Personen unverletzt.

Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

(ots)