1. NRW
  2. Panorama

Mord im Flüchtlingsheim: Polizei fahndet nach mutmaßlichem Täter

Mord im Flüchtlingsheim : Polizei fahndet nach mutmaßlichem Täter

Nach einem Tötungsdelikt in einer Flüchtlingsunterkunft in Hürth-Fischenich in der Nacht vom 29. Dezember sucht das Kriminalkommissariat jetzt mit einem Phantombild nach einem Tatverdächtigen.

Nach dem Brand war in einer der Wohnungen der verbrannte Leichnam eines 30-jährigen Bewohners gefunden worden. Der Verdächtige soll sich kurz vor der Tat in Begleitung des Opfers befunden haben.

Nach derzeitigem Ermittlungstand ist der Gesuchte indischer Herkunft und zwischen 27 und 32 Jahren alt. Er ist etwa 1,90 Meter groß und hat kurze, schwarze, leicht gelockte Haare. Zum Tatzeitpunkt trug der Verdächtige einen Ohrring in Form eines Flugzeuges. Auffällig ist eine Tätowierung auf dem Handrücken. Bei der Tätowierung soll es sich um ein sogenanntes Khanda handeln, das als Symbol der im indischen Raum beheimateten Sikh-Religion gilt.

Hinweise zur Identität und dem Aufenthaltsort der abgebildeten Person nimmt das Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0221-2290 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(ots)