Polizei Aachen sucht nach Nikolaus - Ironischer Fahndungsaufruf

Lustiger Fahndungsaufruf: Polizei Aachen sucht nach „älterem Mann in rotem Gewand“

Die Polizei Aachen hat ein Video ihrer hauseigenen Überwachungskamera veröffentlicht, auf dem ein „älterer Mann in rotem Gewand“ die Stiefel vor dem Präsidium füllt. Zum Schluss wünscht sie einen schönen Nikolaustag.

Am Morgen des 6. Dezember 2018 näherten sich zwei unbekannte Personen in außergewöhnlicher Bekleidung dem Polizeipräsidium Aachen. Auf den Aufnahmen aus der Überwachungskamera ist eine ältere Person mit rotem Gewand sowie eine schwarz gekleidete Person mit einem Jutesack zu sehen.

Der Inhalt des Jutesacks war laut Polizei zunächst unbekannt, bis sich die Personen einem der Streifenwagen näherten. „Aus bisher ungeklärter Ursache füllten die Personen den Inhalt des Beutels in die Stiefel unserer Kollegen und verschwanden im Anschluss in unbekannte Richtung,“ heißt es in der Mitteilung weiter. Bei den sichergestellten Fundsachen habe es sich um schokoladen- und fruchthaltigen Inhalt gehandelt.

  • Kommentar zum Warnstreik bei der Bahn : Das völlig falsche Signal

Der ironische Fahndungsaufruf, den die Polizei bei Facebook veröffentlicht hat, schließt mit dem Aufruf, sachdienliche Hinweise zur Person zu melden. Zum Schluss wünschen die Beamten noch augenzwinkernd einen schönen Nikolaus.

(siev)
Mehr von RP ONLINE