Plettenberg: 19-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Mutmaßlich illegales Autorennen in Plettenberg : 19-Jähriger kracht in Supermarkt und wird schwer verletzt

In Plettenberg hat sich am Dienstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Ein 19-Jähriger verlor bei einem mutmaßlichen Autorennen die Kontrolle über seinen Wagen. Der junge Mann krachte in einen Supermarkt und wurde eingeklemmt.

Ein 19-Jähriger aus Plettenberg hat sich am Dienstagabend mutmaßlich ein illegales Autorennen in Plettenberg geliefert. Zeugenberichten zufolge soll er mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen 20-jährigen Plettenberger in einem VW Golf gefahren sein soll. Das berichtete die Polizei am Mittwoch.

Sekunden später verursachte der 19-Jährige einen Unfall: Er verlor die Kontrolle über seinen Audi A4, stieß zunächst gegen eine Laterne und anschließend gegen die Fensterfront eines Supermarktes. Durch den Aufprall wurde der Autofahrer eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Anschließend brachte ihn ein Rettungswagen ins Krankenhaus. Von dort wurde er mit einem Rettungshubschrauber nach Siegen verlegt.

Die Beifahrer des Mannes (17 und 21) wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus in Plettenberg gebracht.

Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines verbotenen Autorennens eingeleitet.

(mba)
Mehr von RP ONLINE