1. NRW
  2. Panorama

Pilot wird in Segelflieger übel - Notlandung auf Acker bei Lage

Rettungseinsatz bei Lage : Pilot wird in Segelflieger übel - Notlandung auf Acker

Schlechter Zeitpunkt: Ein Pilot eines Segelflugzeugs musste notlanden, weil ihm kurz nach dem Start schlecht wurde. Platz dafür fand er auf einem Acker bei Lage im Kreis Lippe.

Ein Pilot hat seinen Segelflieger am Sonntag auf einem Feld bei Lage (Kreis Lippe) notgelandet und ist unverletzt geblieben. Dem Mann, der zuvor in Melle gestartet war, sei nach Angaben der Feuerwehr in der Luft plötzlich übel geworden.

Daraufhin habe er sich entschieden, das Fluggerät auf einem Acker aufzusetzen. Ein Rettungsdienst untersuchte den Piloten. Dem fehlte aber nichts und er konnte den Abtransport des leicht beschädigten Fliegers organisieren, wie es laut Mitteilung hieß.

(chal/dpa)