1. NRW
  2. Panorama

Paderborn: Mit Polizeieskorte in Geburtsklinik

An Baustelle gestoppt : Polizeieskorte begleitet werdende Eltern in Paderborn in Klinik

Einen besonders rasanten Start in die Welt hatte ein Baby, das in Paderborn zur Welt kam. Gerade noch rechtzeitig wurde seine werdenden Eltern von der Polizei in die Geburtsklinik eskortiert - diese hatte das viel zu schnelle Auto an einer Baustelle gestoppt.

Die Beamten der Autobahnpolizei waren auf der A33 von einem Auto überholt worden, das viel zu schnell durch eine Baustelle raste. Sie stoppten den Fahrer - und erkannten die Notlage: Auf dem Beifahrersitz saß eine Frau, die gerade ein Kind zur Welt brachte. Das Polizeiauto eskortierte das Paar bis zur Geburtsklinik. Dort kamen sie keine Minute zu spät an: Das Baby habe noch im Foyer der Klinik das Licht der Welt erblickt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Mutter und Kind gehe es gut.

(toc/dpa)