1. NRW
  2. Panorama

Paderborn: Mann soll Frau im Kofferraum entführt und sexuell missbraucht haben

Polizei Paderborn sucht Zeugen : Mann soll Frau im Kofferraum entführt und sexuell missbraucht haben

Am Freitagmorgen soll ein Unbekannter eine Frau nachts auf der Straße in seinen Kofferraum geschubst haben und mit ihr zum Lippesee gefahren sein. Nach begangener Tat soll er sie dort zurückgelassen haben.

Ein bisher unbekannter Mann soll eine junge Frau aus dem Kreis Paderborn zuerst entführt und sich dann an einem See sexuell an ihr vergangen haben. Wie die Polizei mitteilt, meldete sich die Frau nach der Tat am frühen Freitagmorgen.

Der Täter soll seinem Opfer nach bisherigen Erkenntnissen an einem Zigarettenautomaten gegen 0.10 Uhr begegnet sein. Der Automat befindet sich an der Borchener Straße zwischen Kentucky Fried Chicken und Stephans Scheune. Dort habe er der Frau zunächst beim Ziehen der Zigaretten geholfen, sie dann aber in den Kofferraum seines Wagens gestoßen.

Anschließend sei er zum Lippesee gefahren. Hier parkte er sein Fahrzeug an der Nesthausener Straße in Höhe des Hauses 99 - dort wo die Straße in einen Schotterweg übergeht. Am Ufer soll es dann zum sexuellen Übergriff gekommen sein. Die Frau habe er dann dort zurückgelassen und sei davongefahren. Aus Gründen des Opferschutzes gehe die Polizei Paderborn nicht näher auf die Tat ein, hieß es auf Anfrage.

Der Täter wird wie folgt beschreiben: Zwischen 25 und 30 Jahre alt, mittelgroß, etwa 1,70 Meter, normale Statur, Vollbart, dunkle Haare, mitteleuropäischer Typ, sprach akzentfreies Hochdeutsch. Er war mit einem dunklen Auto unterwegs, gegebenenfalls handelt es sich dabei um einen Kombi. Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251 3060 entgegen.

(chal)