Paderborn: 18-Jähriger bei Schlägerei lebensgefährlich verletzt - Mordkommission

Mordkommission in Paderborn : 18-Jähriger bei Schlägerei lebensgefährlich verletzt

Ein 18-Jähriger ist bei einer Schlägerei in Paderborn lebensgefährlich verletzt worden. Zwei Gruppen junger Männer waren am Freitag aneinander geraten. Die Ursache für den Streit ist unklar.

Das berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag. Die Täter flüchteten. Inzwischen sei der 18-Jährige außer Lebensgefahr. Zwei weitere Männer erlitten leichte Verletzungen.

Wie viele Personen insgesamt an der Schlägerei beteiligt waren, ist noch unklar. Eine Mordkommission ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

(lsa/lnw)
Mehr von RP ONLINE