Auszeichnungen in NRW: Orden für Roland Kaiser und Maite Kelly

Auszeichnungen in NRW: Orden für Roland Kaiser und Maite Kelly

Mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen werden in diesem jahr unter anderem die Schlagersänger Roland Kaiser ("Santa Maria") und Sängerin Maite Kelly ausgezeichnet. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) verleiht die Landesorden am kommenden Freitag.

Gleich mehrere Persönlichkieten des Landes NRW, die sich verdient gemacht haben, werden mit den Landesorden geehrt. Darunter auch Roland Kaiser (60). Der Barde steht seit 38 Jahren auf der Bühne. Er hat seither 90 Millionen Tonträger verkauft. Der Sänger wohnt in Münster.

Neben Kaiser und der Sängerin Maite Kelly ("Kelly Family", "Let's dance"), werden der Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), Grünen-Politiker Michael Vesper, der Kunstmäzen Gerard Corboud sowie weitere 14 Persönlichkeiten ausgezeichnet. Zu den Geehrten gehören zudem der frühere nordrhein-westfälische FDP-Landesvorsitzende und Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart sowie die ehemalige Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU), wie die Landesregierung am Freitag in Düsseldorf mitteilte.

Geehrt werden auch der frühere Präsident des Nationalen Olympischen Komitees (NOK), Walther Tröger, sowie das Bergisch-Gladbacher Ehepaar Roswitha und Erich Bethe, das 1996 eine Stiftung zur Unterstützung sozialer Projekte gründete. Der Landesorden geht zudem an die Mitbegründerin des Verbandes der Organtransplantierten (BDO), Monika Kracht, und den langjährigen katholischen Beauftragten bei Landtag und Landesregierung, Karl-Heinz Vogt.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) verleiht den Landesorden am Freitag nächster Woche im Präsidentenschlösschen der Bezirksregierung Düsseldorf, wie es hieß.

(dpa/KNA)
Mehr von RP ONLINE