Oberhausen Polizei rettet Hund vor Hitze aus Auto

Oberhausen · Um einen Hund vor dem Hitzetod zu befreien, hat die Polizei in Oberhausen am Mittwoch die Scheibe eines Autos eingeschlagen. Ein Mann hatte beobachtet, dass das Tier seit mehr als einer halben Stunde in dem Wagen kauerte, der in der prallen Sonne stand. Lediglich das Seitenfenster war einen Spalt breit geöffnet.

 Etwa eine halbe Stunde schwitzte der Hund am Mittwoch in einem geparkten Auto in Oberhausen.

Etwa eine halbe Stunde schwitzte der Hund am Mittwoch in einem geparkten Auto in Oberhausen.

Foto: Polizei Oberhausen
(ots)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort