Oberhausen: Opfer von Raubüberfall muss ins Gefängnis

Überfall in Oberhausen : Opfer von Raubüberfall muss ins Gefängnis - Täter fliehen

Verkehrte Welt in Oberhausen: Erst wird ein Wohnungsloser an Weihnachten von drei Männern überfallen und zusammengetreten, dann stellte die Polizei fest, dass das 36-jährige Opfer selbst mit Haftbefehl gesucht wird.

Der 36-jährige Obdachlose kam deshalb nach der Tat ins Gefängnis, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag berichtete. Das brutale Trio konnte trotz Fahndung sämtlicher verfügbarer Streifenwagen türmen. Einziger Trost für das Opfer: Erbeutet hätten die Räuber bei ihm nichts, gab der 36-Jährige zu Protokoll.

(top/dpa)
Mehr von RP ONLINE