NRW: NRW: Wohin am Wochenende?

NRW: NRW: Wohin am Wochenende?

An diesem Wochenende ist wieder einiges los in NRW. Egal ob Ostermarkt in Kaarst, Schuh-Messe in Düsseldorf oder Comedy mit Kai Magnus Sting in Duisburg - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Wer noch nicht so genau weiß, was er an den kommenden Tagen in der Region machen möchte, bekommt im Folgenden ein paar Tipps.

Duisburg

Marianne Rosenberg feiert heute ihren 50. Geburtstag - und die Fans nach wie vor sie. Foto: AP

Ein Benefizkonzert mit den Sophie‘s Singers und den Big Bang Saxophones veranstaltet das Sophie Scholl Berufskolleg am Freitagabend. Der Eintritt für das Konzert ab 20 Uhr ist frei.

Am Samstag lässt der Kabarettist Kai Magnus Sting ab 20 Uhr in der Mercatorhalle Duisburg einen Wortschwall nach dem anderen auf das Publikum los. "Heimspiel” heißt das Einzelgastspiel

Ein gesellschaftlicher Höhepunkt am Samstag ist die 30. Sparkassen Gala in der Mercatorhalle im City Palais. Um 20 Uhr beginnt das hochkarätige Programm mit viel Musik, Akrobatik und Comedy. Stargast in diesem Jahr ist Marianne Rosenberg.

Düsseldorf

Die Besucher erwartet am Sonntag, von 11 bis 18 Uhr, ein besonders schöner Antik-Markt in der Philipshalle. Aussteller aus dem ganzen Bundesgebiet bieten auserlesene Kunst und Antiquitäten aus drei Jahrhunderten: Antike Möbel, Gläser, Porzellane, Uhren, Gemälde und Grafika, Buchantiquariat, Tafelsilber und Bestecke, alte Tischwäsche, Schmuck-Kollektionen, faszinierende Jugendstil- und Art Deco-Objekte. Für Erwachsene kostet der Eintritt vier Euro, für Kinder drei Euro. (philipshalle.de)

Die Akrobatik-Sensation aus Fernost: Der mehrfach ausgezeichnete Ausnahme-Artist Ning Genfu hat seine grandiose Idee in die Tat umgesetzt und zusammen mit den besten Tänzern und Akrobaten aus dem Reich der Mitte die chinesisch-akrobatische Version von Tschaikowskis Erfolgsballett geschaffen und im wahrsten Sinne des Wortes "Schwanensee" auf den Kopf gestellt. Das Ergebnis "Swan Lake" gibt es am Freitag, um 20 Uhr in der Phillipshalle zu sehen. (philipshalle.de)

Die GDS Schuhmesse findet an diesem Wochenende auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Für die neue Orderrunde finden internationale Besucher auf der Schuhmesse ein breit gefächertes Markenangebot. Progressive und klassische Premium-Brands sowie internationale, modische Qualitätsmarken, verkaufsstarke Street- und Sportswear, Kultlabels aber auch Anbieter für Kinderschuh-Kollektionen zeigen die neuesten Trends für die Herbst- und Wintersaison 2010/2011. Die Messe ist nur für Fachbesucher und geladene Gäste zugänglich. (gds-online.de) Anlässlich der GDS Schuhmesse in Düsseldorf lädt das Ufer 8 am Samstag unter dem Motto "Shoe me!" zum nächtlichen Show-Lauf ein. Zu clubbigen Sounds von DJ Mike Litt und Freunden können weibliche Partygäste ihre heißen Treter bestens in Szene setzen.

Die Rocklegende Doro Pesch feiert ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum am Samstag, ab 20 Uhr, im neuen Düsseldorfer Konzerttempel, dem Burg-Wächter Castello. Mit tollen Gästen spielt die Rock-Queen ihr 2500. Konzert.

Dortmund

Eine CD- und Schallplattenbörse findet am Sonntag in den Dortmunder Westfalenhallen statt. Von 11 Uhr bis 17 Uhr stellen über 100 Händler auf mehr als 300 Tischen rund eine Million Tonträger aus. Neben aktuellen Neuerscheinungen finden Sammler dort nach Veranstalterangaben auch "echte Raritäten" der letzten 50 Jahre. Für Erwachsene kostet eine Tageskarte drei Euro, Kinder bis zu zehn Jahren haben freien Eintritt. (westfalenhallen.de)

Grevenbroich

  • So ein Strohballen übt auf manchen
    Noch nichts vor? : 10 Tipps fürs Wochenende in NRW

Das Klavier-Duo Anna und Ines Walachowski spielt am Sonntag in Grevenbroich. Im Kloster Langwaden präsentieren die Breslauerinnen ab 16.30 Uhr Stücke von Chopin und Brahms. Die jungen Pianistinnen haben die Musikhochschule Hannover und das Mozarteum Salzburg besucht, traten bereits bei den Dresdner Musikfestspielen auf und sind mehrfach ausgezeichnet worden. Für Erwachsene kostet ein Ticket neun Euro, Kinder zahlen sieben Euro Eintritt. (klosterlangwaden.de)

Gelsenkirchen

Am Sonntag findet in Gelsenkirchen wieder eine Führung durch die Zeche Consolidation statt. Interessierte werden ab 14 Uhr unter fachkundiger Begleitung den Arbeitsalltag von Hauern, Anschlägern und Maschinisten im Industriezeitalter eingeführt. Im Mittelpunkt steht dieses Mal nach Angaben der Veranstalter die Besichtigung der historischen Zwillingsdampffördermaschine. Die Führung kostet fünf Euro. Kinder bis zwölf Jahre nehmen kostenlos teil. Treffpunkt ist das Pförtnergebäude am Parkplatz Consolstraße. (ruhrportal.de)

Essen

Für Kung-Fu-Fans öffnet am Freitag um 20 Uhr in Essen die Show "Die Rückkehr der Shaolin" ihre Vorhänge. 15 Mönche zeigen in der Grugahalle verschiedenste Tanzchoreographien, balancieren über Nagelbretter und zerschlagen Betonplatten mit den bloßen Händen. Die mystische Kampfkunst Kung-Fu ist vor über 1500 Jahren in der chinesischen Provinz Henan entwickelt worden. Der Eintritt zur Show kostet je nach Platz zwischen 24 Euro und 49 Euro. Kinder bis 13 Jahre zahlen 20 Prozent weniger; Schüler, Auszubildende und Studenten erhalten zehn Prozent Preisnachlass. (grugahalle.de)

Kaarst

Mit dem Ostermarkt in Kaarst findet am Samstag und Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr eine Veranstaltung für Familien im Rhein-Kreis Neuss statt. Über 40 Aussteller präsentieren laut Stadtverwaltung ihre Waren. Gerade Kindern wird in diesem Jahr besonders viel geboten: In einer mittelalterlichen Zeltstadt können die Kleinen eigene Ostereier bemalen, Bogen schießen oder auf Ponys reiten. Die Geschäfte in Dülmen haben am Sonntag zudem von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. (kaarst.de)

Köln

Im Kölner RheinEnergieStadion finden von Freitag bis Sonntag wieder mehrere Nachtführungen statt. Um 20 Uhr und am Freitag und Samstag auch um 22 Uhr können Fußballfans dann Spielerumkleide, VIP-Räume oder Trainerbank bei Flutlicht entdecken. Bei der 90-Minuten-Tour gibt es außerdem viele Anekdoten zur Geschichte des FC Kölns und zur Architektur des Stadions zu hören. Die Führung kostet zehn Euro für Erwachsene und fünf Euro für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren. (koelntourismus.de)

Rheine

Das Salzsiedehaus in Rheine feiert am Samstag das fünfte Jubiläum. Besucher können von 19 Uhr bis 23 Uhr in kleinen Pfannen Salz sieden oder im historischen Ambiente Salzmärchen lauschen. Für Kinder finden um 19 Uhr und 21 Uhr auch Taschenlampenführungen durch die Saline statt. Der Eintritt ist frei. (kloster-bentlage.de)

(DDP)