1. NRW
  2. Panorama

Startschuss durch Umweltminister: NRW will Gewässer verbessern - Bürger können mitreden

Startschuss durch Umweltminister : NRW will Gewässer verbessern - Bürger können mitreden

Die Qualität der nordrhein-westfälischen Gewässer soll bis 2021 durch mehr als 12 000 einzelne Maßnahmen verbessert werden. Am Freitag hat Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) den Startschuss zur Beteiligung der Öffentlichkeit gegeben.

Bis zum 22. Juni können Kommunen, Verbände, Vereine und Bürger hier zum Entwurf der Pläne Stellung nehmen. Auf rund 40 Prozent der Landesfläche sei das Grundwasser wegen hoher Nitrat-Belastung in keinem guten chemischen Zustand, teilte Remmel mit.

Ohne Aufbereitung könne dort kein Trinkwasser mehr gewonnen werden. Spätestens bis 2027 sollen alle Gewässer in NRW die ökologischen Ziele der EU erreichen.

(lnw)