NRW: Wetterdienst warnt am Wochenende vor Schneeverwehungen

Winter-Comeback in NRW: Wetterdienst warnt vor Schneeverwehungen und Glätte

Am Wochenende feiert der Winter ein kurzes Comeback. In Nordrhein-Westfalen sorgt das verbreitet für Minustemperaturen und Schneefall. Es muss mit glatten Straßen gerechnet werden.

Wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mitteilte, ist im Laufe des Freitags zunächst im Münsterland und Sauerland mit Schneefall zu rechnen, zum Abend hin dann in ganz NRW. Bei Minustemperaturen in der Nacht zu Samstag müsse mit Glätte auf den Straßen gerechnet werden. Ein auflebender Wind sorge zudem für Schneeverwehungen.

Auch für den kompletten Samstag prognostiziert der DWD Winterwetter. Tagsüber rechnen die Meteorologen mit Minustemperaturen, in der Nacht zu Sonntag ortsweise sogar im zweistelligen Bereich. Erst zum Wochenanfang zieht sich der Winter voraussichtlich langsam zurück. Am Montag steigen die Temperaturen wieder auf bis zu fünf Grad.

(gaa)