NRW-Städte mit Doppelgänger

Hagen gibt es 29 Mal : Diese NRW-Städte haben Doppelgänger

Ein Engländer wollte eigentlich ins italienische Rom - gelandet ist er am Sonntag jedoch in Rom im Oberbergischen Kreis. Und das ist nicht die einzige Stadt, bei der Sie mit ihrem Navi aufpassen müssen.

Vorsicht, Verwechslungsgefahr: 32 von 77 deutschen Großstädten haben einen oder mehrere Doppelgänger. Doch es gibt nicht nur bekannte Namenszwillinge wie Frankfurt am Main und Frankfurt an der Oder. Auch in Nordrhein-Wesfalen existieren Ortsnamen gleich mehrmals: Oberhausen gibt es 25 Mal, Hagen sogar 29 Mal. Und Herne ist nicht nur die Großstadt im Ruhrgebiet, sondern auch eine Insel in der Bucht von Ad-Dakhla in der West-Sahara.

Ein Kilometer bis Rom - so heißt ein Ortsteil der Gemeinde Morsbach im Oberbergischen Kreis. (Archiv). Foto: Polizei Oberbergischer Kreis

Ein 81 Jahre alter Mann war am Sonntag zu einer denkwürdigen Rom-Reise aufgebrochen - aus dem britischen Newcastle fuhr er los, streng nach Navi. Das führte in zwar nach Rom, allerdings in den kleinen Ortsteil der Gemeinde Morsbach mit demselben Namen im Oberbergischen Kreis. Das verwirrte den Senior so sehr, dass er beim Aussteigen die Handbremse nicht zog, sein Jaguar die abschüssige Straße hinabrollte - und gegen das Ortsschild knallte, das dabei umfiel.

(hsr)
Mehr von RP ONLINE