NRW: Serien-Betrüger betankt schwarzen Audi TT - ohne zu zahlen

Tankstellen in ganz NRW: Serien-Betrüger betankt Audi TT - ohne zu zahlen

Mindestens elf Mal soll der Mann an Tankstellen in ganz Nordrhein-Westfalen seinen schwarzen Audi TT mit gestohlenem Kennzeichen vollgetankt haben – ohne seine Rechnungen zu zahlen.

Seit August vergangenen Jahres ist der Audi-Fahrer in NRW unterwegs, teilte die Polizei mit. In mindestens elf Fällen sei der Fahrer des schwarzen Audi TT mit silbernem Tankdeckel geflüchtet, ohne für den Sprit zu bezahlen.

Das Kennzeichen AC-C 260 des Autos wurde nach Angaben der Polizei Ende August 2016 gestohlen und offenbar an dem Wagen des mutmaßlichen Betrügers angebracht. Bis Mai 2017 habe der Mann das Auto mit diesem Kennzeichen an Tankstellen in Essen, Köln, Duisburg, Krefeld, Meerbusch und Düsseldorf betankt.

  • Meerbusch : Autofahrer flüchtet mit gestohlenem Kennzeichen

Seit Mai 2017 führe der Wagen das Düsseldorfer Kennzeichen D-HP 1945, das vermutlich in einem Parkhaus gestohlen wurde. Mit diesem Kennzeichen wurde das Auto in Dormagen, Willich, Moers und Rheinbach vollgetankt.

Nach Angaben der Polizei ist es möglich, dass der Audi TT mittlerweile ein anderes Kennzeichen trägt und dass der Verdächtige bundesweit aktiv ist. Hinweise zur Identität des Mannes nimmt die Polizei in Meerbusch unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(veke)