Kriminalitätsschwerpunkte in NRW Köln hat die meisten gefährlichen Orte

Düsseldorf · Das Innenministerium führt 26 Stellen in NRW auf, an denen gravierende Straftaten begangen werden. Düsseldorf wird nicht mehr genannt. Polizisten bemängeln, die Liste blende einen Teil der Realität aus.

 Kölner Dom und Hauptbahnhof (Symbolbild).

Kölner Dom und Hauptbahnhof (Symbolbild).

Foto: dpa/dpa, obe sab

Düsseldorfer Maghrebviertel nicht mehr in der Liste

(csh)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort