Gesundheitsministerium Jeder dritte ausländische Arzt in NRW fällt bei Deutsch-Test durch

Düsseldorf/ Münster · Wer aus dem Ausland kommt und in Nordrhein-Westfalen als Arzt arbeiten möchte, muss seit Anfang 2014 den Deutsch-Test vor einer Ärztekammer bestehen - mehr als jeder Dritte fällt bei der Fachsprachen-Prüfung allerdings durch.

 Laut Gesundheitsministerium bereiten sich die ausländischen Ärzte zu schlecht auf den Sprachtest vor.

Laut Gesundheitsministerium bereiten sich die ausländischen Ärzte zu schlecht auf den Sprachtest vor.

Foto: dpa, Jens Wolf
(lnw)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort