1. NRW
  2. Panorama

NRW: Hochwasserlage am Rhein entspannt sich

Schifffahrt nicht mehr eingeschränkt : Hochwasserlage am Rhein entspannt sich in ganz NRW

Am Freitag zog eine Hochwasserwelle durch Düsseldorf. Inzwischen hat sich die Lage am Rhein aber in ganz Nordrhein-Westfalen entspannt.

Laut Messungen des Hochwassermeldedienstes erreichten die Pegel in Rees und Emmerich ihren Höchststand am Samstagmorgen und fielen seitdem. In Rees betrug der höchste Pegel 7,86, in Emmerich genau 7 Meter, wie der Internetseite des Landesamtes für Umwelt Rheinland-Pfalz zu entnehmen war.

Der Rheinwasserstand am Kölner Pegel fiel laut Internetseite der Stadtentwässerungsbetriebe am Samstag stark. Er betrug am Mittag 6,78 Meter, für Sonntagmorgen wurden 6,15 Meter erwartet. Er liege dann voraussichtlich unter der ersten Hochwasser-Meldemarke, sodass die Schifffahrt nicht mehr eingeschränkt würde. Die Schutzmaßnahmen würden dennoch bestehen bleiben. Die Entwässerungsbetriebe erwarteten durch starken Regen ab Sonntag wieder leicht steigende Pegel.

(ham/dpa)