NRW: Großer Anstieg bei Hotelübernachtungen in NRW

Tourismus : Großer Anstieg bei Hotelübernachtungen in NRW

In NRW haben nach Angaben des Amts für Information und Technik des Landes im ersten Halbjahr 2014 2,7 Millionen Gäste in Hotels, Jugendherbergen und auf Campingplätzen übernachtet. Das ist ein Anstieg um 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die größte Gruppe der Gäste (560.000) kam aus dem Nachbarland Niederlande, dahinter folgen die Briten (230.000), dann die Belgier (170.000). Aus den USA kamen 150.000 Gäste. Wenig Interesse an NRW haben indes die Nachbarn aus Österreich: von ihnen kamen nur 90.000.

(RP)