1. NRW
  2. Panorama

NRW: Acht Verletzte nach Zellenbrand in JVA in Hamm

Brennende Matratze : Acht Verletzte nach Zellenbrand in JVA

Schwerer Zwischenfall in der JVA Hamm: Ein Häftling hat offenbar seine Matratze angezündet und so einen Zellenbrand ausgelöst. Er und sieben weitere Personen wurden verletzt.

Bei einem Zellenbrand in der JVA Hamm sind acht Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten Justizvollzugsbeamte den Brand in einer Einzelzelle am Dienstagnachmittag entdeckt und sofort gelöscht. Ein 33 Jahre alter Häftling kam mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Fünf weitere Insassen sowie zwei JVA-Bedienstete erlitten den Angaben nach ebenfalls leichte Rauchgasvergiftungen und wurden ambulant behandelt.

Die Ursache für das Feuer sei eine brennende Matratze gewesen, die der 33-Jährige zuvor in seiner Zelle in Brand gesteckt habe, sagte eine Polizeisprecherin. Es werde wegen versuchter besonders schwerer Brandstiftung gegen ihn ermittelt.

(eh/dpa)