Im Oktober gibt es neue Kontrollen: Neuer "Blitz-Marathon" in NRW geplant

Im Oktober gibt es neue Kontrollen: Neuer "Blitz-Marathon" in NRW geplant

Zum dritten Mal in diesem Jahr müssen sich Autofahrer auf einen "Blitz-Marathon" in Nordrhein-Westfalen gefasst machen. Die großangelegte Tempo-Kontrolle ist für den 24. Oktober geplant, wie das Düsseldorfer Innenministerium mitteilte.

Erstmals soll die Aktion auf Nachbarländer von Nordrhein-Westfalen ausgedehnt werden, nämlich auf Niedersachsen und die Niederlande.

"Das ist eine Kooperation neuer Dimension", erläuterte Innenminister Ralf Jäger (SPD). "Rasen hört nicht an Ländergrenzen auf. Überall in Europa ist zu hohe Geschwindigkeit der Killer Nummer eins." Erneut sind 24-stündige Kontrollen geplant. Sie sollen um 6.00 Uhr morgens beginnen.

  • Wesel : Blitz-Marathon zeigt Wirkung

Bei der bis dahin größten Tempo-Überwachung auf den Straßen von NRW waren im Juli 645.000 Autofahrer kontrolliert worden. Mehr als 22.000 Temposünder wurden geblitzt. Anlass für den ersten Blitz-Marathon Anfang Februar war die dramatisch gestiegene Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2011. 634 Kinder, Männer und Frauen starben auf den Straßen von NRW, das waren 15 Prozent mehr als im Vorjahr.

(lnw)