1. NRW
  2. Panorama

Nahe Phantasialand bei Brühl: Frau wird auf A553 durch Stein verletzt

Nahe Phantasialand : Unbekannte werfen Stein von Brücke bei Brühl – Frau wird am Kopf getroffen

Unbekannte haben am Freitagnachmittag einen faustgroßen Stein von einer Brücke bei Brühl auf die Autobahn 553 geworfen. Er durchschlug die Scheibe eines Mercedes und verletzte die Beifahrerin. Eine Mordkommission ermittelt.

Wie die Kölner Polizei am Nachmittag mitteilte, geschah die Tat auf der Autobahn 553 in Höhe Brühl-Süd. Unbekannte warfen um 15 Uhr einen mehr als faustgroßen Stein von der Brücke „Phantasialandstraße“. Er durchschlug die Frontscheibe eines  Mercedes C-Klasse, hinter dessen Steuer ein 51 Jahre alter Mann saß. Der Stein traf die 57-jährige Beifahrerin am Kopf. Die verletzte Frau befindet sich aktuell zur Beobachtung in einem Krankenhaus.

Die Autobahn ist bis voraussichtlich 19 Uhr zwischen Brühl und dem Autobahnkreuz Bliesheim gesperrt. Die Polizei hat eine Mordkommission eingesetzt und bittet dringend um Zeugenhinweise: Wer hat verdächtige Beobachtungen an der Brücke oder in der Nähe gemacht? Hinweise an Telefon 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

(hsr)