Nach Tat auf offener Straße: 36-Jähriger stirbt nach Schüssen in Wuppertal

Neun Tage nach Tat auf offener Straße : 36-Jähriger stirbt nach Schüssen in Wuppertal

Der 36-Jährige, der Ende April in Wuppertal durch Schüsse schwer verletzt worden ist, ist im Krankenhaus gestorben. Die Fahndung nach den Tätern dauert an.

Der Mann war am 28. April aus einem fahrenden Auto heraus angeschossen und lebensgefährlich verletzt worden. Am Dienstag ist er gestorben, wie die Staatsanwaltschaft Wuppertal mitteilte.

Eine Obduktion solle dabei helfen, die Tat weiter aufzuklären, wie es in der Mitteilung heißt. Weitere Angaben zu den Ermittlungen einer Mordkommission würden derzeit nicht gemacht.

(hsr)