A44 bei Aachen: Nach Leichenfund: Haftbefehl gegen 34-jährigen Mann

A44 bei Aachen : Nach Leichenfund: Haftbefehl gegen 34-jährigen Mann

Im Fall der im Mai an einer Aachener Autobahn gefundenen Frauenleiche hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der 34-Jährige habe zugegeben, die Frau gekannt und sie bei einem Streit schwer verletzt zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft Aachen am Donnerstag mit.

Gegen den Mann sei ein Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Weitere Details zur Tat würden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekanntgegeben, hieß es weiter.

Bei der Toten handele es sich um eine 29-Jährige aus Uganda. Sie war Mitte Mai von einem Bauarbeiter an der A44 in Aachen gefunden worden. Die Tote lag etwa 1000 Meter vor der Abfahrt Aachen-Brand in Fahrtrichtung Belgien. Schon damals vermuteten die Ermittler ein Gewaltverbrechen und hatten eine Mordkommission eingerichtet.

(lnw)
Mehr von RP ONLINE