Mutiger Einsatz in Dorsten Frau klammert sich an Fluchtauto von Dieb

Recklinghausen · Der Verdächtige war am Dienstag in eine Apotheke in der Dorstener Innenstadt gegangen. Dort soll er eine Mitarbeiterin offenbar geschickt abgelenkt und dann Wechselgeld gestohlen haben.

Wie die Polizei in NRW​ arbeitet und welche Waffen sie hat
12 Bilder

So arbeitet die Polizei in NRW

12 Bilder
Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Eine 62-Jährige hat sich im nordrhein-westfälischen Dorsten vor das Fluchtauto eines mutmaßlichen Diebs gestellt und sich an die Motorhaube geklammert. Der mutmaßliche Täter fuhr dennoch zunächst weiter, wie die Polizei in Recklinghausen am Mittwoch mitteilte. Erst wenig später hielt er an, warf Geld aus dem Auto und fuhr davon. Die 62-jährige Frau blieb dabei unverletzt.

Den Angaben zufolge soll der Verdächtige am Dienstag in eine Apotheke in der Dorstener Innenstadt gegangen sein. Dort habe er eine Mitarbeitern offenbar geschickt abgelenkt und dann Wechselgeld gestohlen. Um die Flucht des Manns zu verhindern, habe sich die 62-jährige Zeugin dann vor das Autos gestellt. Die Ermittlungen gegen den Unbekannten dauerten an.

(kag/AFP)