Münster Hauptbahnhof: Mann rammt Weinflasche in Scheibe von Polizeiauto

Am Hauptbahnhof Münster : Obdachloser rammt Weinflasche in Streifenwagen

Randale am Hauptbahnhof Münster: Zuerst rammte ein Obdachloser eine Weinflasche in einen leeren Streifenwagen, dann griff er die Polizisten an. Der Grund für den Angriff blieb zunächst unklar.

Ein 38-jähriger Mann hat am Sonntag zunächst eine Weinflasche, die er gerade leer getrunken hatte, in die Frontscheibe eines leeren Streifenwagens der Bundespolizei gerammt. Die Flasche blieb stecken. Als die Polizei den Mann festnehmen wollte, spuckte er einer Beamtin in den Mund, einen Kollegen biss er in die Hand. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde der 38 Jahre alte Mann in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Warum der Obdachlose ausrastete, blieb zunächst unklar. Die Bundespolizei will ihn unter anderem wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung anzeigen.

(ham/dpa)
Mehr von RP ONLINE