Mülheim: Polizei findet bei Fahrzeugkontrolle mehrere Kilo Marihuana

Mülheim an der Ruhr: Polizei findet bei Fahrzeugkontrolle mehrere Kilo Marihuana

Sie waren auf der Suche nach Einbrechern. Doch dann fanden Polizisten bei einer Kontrolle in Mülheim an der Ruhr im Kofferraum eines Autos mehrere Kilogramm Rauschgift.

Am Samstagabend hatten Polizisten im Stadtteil Heißen Fahrzeuge kontrolliert, um mögliches Diebesgut und Einbruchswerkzeuge zu finden. An der Geitlingstraße stoppten die Beamten einen Wagen mit Gelsenkirchener Kennzeichen, teilte die Polizei mit

Die beiden männlichen Fahrzeuginsassen hätten bei der Kontrolle nervös gewirkt. Die Beamten stellten fest, dass der Wagen nicht versichert war und der 51-jährige Fahrer keinen gültigen Führerschein hatte. Als die Polizisten dann den Kofferraum untersuchten, nahmen sie leichten Marihuanageruch war. Die Beamten fanden ein in Plastikfolie gewickeltes Paket. Augenscheinlich handelte es sich dabei um mehrere Kilogramm Rauschgift.

  • A2 bei Bönen : Spürhund der Polizei entdeckt 1,2 Kilo Kokain in Kofferraum

Die beiden Männer, die laut Polizei keinen festen Wohnsitz in Deutschland haben, wurden festgenommen. Das Rauschgift wurde sichergestellt.

(lsa)