1. NRW
  2. Panorama

Mülheim: Marihuana-Plantage mit 3000 Pflanzen entdeckt

Großeinsatz in NRW : Marihuana-Plantage mit 3000 Pflanzen in Mülheim entdeckt

Eine Marihuana-Plantage mit etwa 3000 Pflanzen hat die Polizei in einer ehemaligen Gaststätte in Mülheim ausgehoben. Zwei Männer wurden festgenommen.

In ihrer Freizeit bemerkte eine Drogenfahnderin der Polizei in Mülheim einen süßlichen Geruch. Tagelang oberservierte die Polizei dann eine leerstehende Kneipe.

Freitag Morgen beobachteten die Polizisten dann einen verdächtigen VW-Transporter vor dem leerstehenden Gebäude. Zwei Männer luden in der Dunkelheit nach und nach gefüllte Plastiksäcke in ihren Transporter. Die Polizei nahm zwei Männer fest, 37 und 44 Jahre alt.

Beim Betreten der ehemaligen Kneipe staunten die Beamten nicht schlecht: Eine Großplantage mit 3000 Marihuana-Pflanzen war in dem Gebäude angelegt.

Um möglichen Tätern die Flucht zu erschweren, waren auch Diensthunde und ein Hubschrauber im Einsatz.

Seit einigen Jahren steht die Kneipe leer, dort gibt es derzeit keine Stromleitung. Wie die Plantagen-Betreiber es geschafft haben, die Pflanzen mit UV-Licht zu versorgen, sollen jetzt die Ermittlungen zeigen. Auch mögliche Hintermänner sollen ermittelt werden.

(bsch/dpa)