1. NRW
  2. Panorama

Gymnasien in der Region: Mottowoche der Abiturienten: Helden, Hippies, Hosenmatze

Gymnasien in der Region : Mottowoche der Abiturienten: Helden, Hippies, Hosenmatze

Es ist Tradition: In der Zeit vor den Abiturprüfungen lassen es die Schüler der Abschlussklasse nochmal richtig krachen: Viele feiern friedlich, aber mit viel Phantasie. Sie verkleiden sich als Comic-Helden, Babys oder Rentner. Wir zeigen die Bilder der Gymnasien in der Region.

Die Mottowochen sorgen in der Städten regelmäßig für Trubel: Im positiven Sinne, da bunt kostümierte Schüler durch die Straßen laufen, aber manchmal auch im negativen Sinne. Während der Mottowoche in NRW kommt es immer wieder zu Ausschreitungen. Am Wochenende musste in Köln die Polizei ausrücken, weil Jugendliche eine Schule beschmierten.

In Neuss gab es Beschwerden von Anwohnern: Rund 500 Abiturienten sind grölend durch die Neusser Innenstadt gezogen. Laut Polizei waren viele Schüler alkoholisiert und verschmutzen Hauseingänge.

Bisland wurde in der Region jedoch weitgehend friedlich gefeiert. Wir geben einen Überblick:

In Düsseldorf riefen die Abiturienten am St.-Ursula-Gymnasium eine "Abi Demi" aus: Eine Krankheit ist ausgebrochen, an der die Lehrer schuld sind. Die einzige Möglichkeit, um gegen die "Abi Demie" anzukämpfen: niemanden in die Quarantänezone lassen. Am Comenius-Gymnasium in Düsseldorf-Oberkassel feierten die zukünftigen Abiturienten ihren letzten Schultag ganz nach dem Motto "Abi Potter - wir verlassen die Kammer des Schreckens". Viele Schüler kamen passend in Schuluniform. Hier gibt es die Fotos vom Abi-Streich.

Das Sams mit Neopren-Anzug und Schwimmflossen, Schwimmstar Michael Phelps mit Pokal oder Marge Simpson mit turmhoher Frisur: Die Abiturienten der Marienschule in Leverkusen-Opladen haben sich am vierten Tag ihrer Mottowoche in ihre "Kindheitshelden" verwandelt. - ebenso wie die Abiturienten des Werner-Heisenberg-Gymnasiums. Alle Bilder gibt es hier.

Jungs in Lederhosen, kunstblutverschmierte Bräute, Hippies und 18-Jährige mit Rollator und Gehstock sind in dieser Woche in Neuss zu sehen, denn die Abiturienten feiern verkleidet, ihre Mottowoche. Hier geht es zu den Bildern der Schulen.

Mottowoche in Duisburg: Da trifft Rotkäppchen auf Super Mario und Arielle, die Meerjungfrau auf die Teletubbies. Unter dem Motto "Helden der Kindheit" feierten die angehenden Abiturienten einen der letzten Tage ihrer Schulzeit. Hier sind die Fotos der Duisburger Schulen.

Auch in Krefeld ließen die Abiturienten ihrer Fantasie freien Lauf. Während der Mottowoche 2014 schmiegten sich die Schüler an Kuscheltiere, schlüpften in neonfarbene Klamotten, feierten ihre Helden der Kindheit und spielten nochmal i-Dötzchen. Hier sind die Fotos der Mottowoche.

Auch in Remscheid ließen es die Schüler krachen - allerdings ganz moderat, wie es ihnen gesagt wurde. Super Mario, Harry Potter, Superman, die Tele Tubbies, Pippi Langstrumpf und Sponge Bob — von diesen Figuren wimmelte es auf den Schulhöfen der Remscheider Gymnasien. Trotz allem Spaß - die Schüler kritisieren die restriktiven Anweisungen. Mehr dazu hier.

Die Zwölftklässler am Gymnasium Aspel in Rees lassen die Schulzeit ebenfalls auf humorvolle Weise ausklingen: an jedem Tag werden Kostüme zu einem bestimmten Thema getragen - wie Helden der Kindheit. Neben vielen Comic-Figuren wie Spiderman oder Batman, war das Schulgelände außerdem voll von Protagonisten ehemaliger Lieblings-Trickserien.

Beim Chaostag in Wesel traten Schüler und Lehrer an der Gesamtschule am Lauerhaas beim Bobbycar-Rennen gegeneinander an. Andere angehenden Abiturienten nutzten die Gelegenheit, einmal ganz in Blau auf die Straße zu gehen. Und auch viele Lehrer kamen verkleidet, wie Sie in unserer Bilderstrecke sehen können.

Wir aktualisieren die Liste fortlaufend.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Bilder vom Abi-Streich am Comenius-Gymnasium

(top)