Bonn-Lohmar: Mordkommission ermittelt nach Streit in Flüchtlingsheim

Bonn-Lohmar: Mordkommission ermittelt nach Streit in Flüchtlingsheim

Bei einer Auseinandersetzung in einem Flüchtlingsheim in Bonn-Lohmar wurde ein 27-jähriger Bewohner so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste. Jetzt ermittelt die Mordkommission.

Um 00.15 Uhr haben mehrere Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in Bonn-Lohmar sich offenbar gestritten. Dabei wurde ein 27 jahre alter Mann so schwer am Oberkörper verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Auf Grund der Gesamtumstände übernahmen eine Mordkommission der Polizei Bonn die Ermittlungen. Ein 25-jähriger Tatverdächtiger wurde vor Ort festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

(mer)