1. NRW
  2. Panorama

Missglückter Karnevals-Scherz in Engelskirchen: Feuerwehr muss Handschellen öffnen

Missglückter Karnevals-Scherz : Feuerwehr muss Mann aus Handschellen befreien

Ein missglückter Karnevals-Scherz in Engelskirchen hat Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen: Die Einsatzkräfte mussten einen Mann von Handschellen befreien, die er sich in einer Kneipe vom Sicherheitsdienst ausgeliehen hatten.

Wie ein Feuerwehrsprecher am Freitag sagte, war der Mann am Donnerstagabend offenbar von seiner Partnerin vorne an den Händen gefesselt worden. Allerdings hatte der Security-Mann gar keine Schlüssel dabei. Die Polizei rückte an, konnte aber auch nicht helfen.

Also sei man mit dem Pärchen zur Feuerwehr ins nahe Gummersbach gefahren. Dort schützte die Feuerwehr die Hände des Mannes mit einem kleinen Blech und legte dann eine Eisensäge an, bis er befreit war. Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ hatte zuvor über das Malheur berichtet.

(bora/dpa)