1. NRW
  2. Panorama

Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach: Österreicher festgenommen

Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach : 34-jähriger Österreicher in Salzburg festgenommen

Im Zusammenhang mit Ermittlungen im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach hat die Polizei in Österreich einen 34 Jahre alten Mann in Salzburg gefasst. Er soll seine vierjährige Tochter missbraucht haben.

Laut gemeinsamer Mitteilung von deutschen und österreichischen Behörden von Freitag soll der Mann den schweren sexuellen Missbrauch seiner zur Tatzeit vier Jahre alten Tochter 2019 fotografiert haben. Kostenpflichtiger Inhalt Die Bilder reichte er demnach an den im Oktober 2020 zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilten Jörg L. aus Bergisch Gladbach weiter. Der 34-Jährige sei einschlägig vorbestraft, berichtete am Freitag die Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf Behördenangaben.

Jörg L. gilt als zentrale Figur in dem Komplex, in dem mehr als 100 Tatverdächtige identifiziert wurden. Eine Durchsuchung in seinem Haus in Bergisch Gladbach hatte die Ermittlungen ins Rollen gebracht. Der Komplex Bergisch Gladbach ist eine von drei großen Missbrauchsserien, denen Ermittler in Nordrhein-Westfalen auf die Spur kamen. Mehrere Kinder wurden inzwischen aus den Fängen von Pädophilen befreit und hunderte Beschuldigte identifiziert.

Laut Mitteilung ist der vorbestrafte Salzburger geständig. Die Anklage durch die Staatsanwaltschaft Salzburg steht noch aus.

(top/dpa/afp)