Miss NRW 2024 „Viele haben gegenüber Models Vorurteile“

Siegburg · Kimberly Haus aus Siegburg hat mehrere Misswahlen gewonnen. Sie macht Fotoshootings und läuft auf Modenschauen in der ganzen Welt – sie erzählt vom Leben im Scheinwerferlicht.

Fotoshooting in der Bonner Kirschblüte: Model Kimberly Haus im Einsatz.

Fotoshooting in der Bonner Kirschblüte: Model Kimberly Haus im Einsatz.

Foto: RP

Die Übergänge zwischen Freizeit und Beruf sind bei der Siegburgerin Kimberly Haus fließend. Wenn sie reist, dann aus Passion und wegen eines Auftrags. Ihre Freunde und Bekannten sind gleichzeitig auch Kollegen. In ihrem Zuhause in Siegburg-Stallberg ruht sie sich aus und trainiert für ihren nächsten Termin. Die 27-Jährige ist seit ihrem 15. Lebensjahr Model, seit ihrem 18. Lebensjahr nimmt sie an Misswahlen teil. Mit ihrem Studienabschluss in „Prävention und Gesundheitsmanagement” (mit Schwerpunkt auf Marketing und Vertrieb) in der Tasche und einem Jahr Pause bis zum Berufseinstieg, widmet sie sich nun ganz ihrer Selbstständigkeit in der Schönheitsbranche und hat jüngst einige Titel in Misswahlen ergattert. Sie erzählt dem GA, wie das Leben als Model aussieht und wie viel Arbeit tatsächlich hinter den Fotos und den Titeln steckt.