1. NRW
  2. Panorama

Minden: Mann probiert Luftgewehr an Nachbars Gießkanne aus

Kuriose Schießübungen : Mindener probiert Luftgewehr an Nachbars Gießkanne aus

Weil er sein neues Gewehr ausprobieren wollte, legte ein 65-Jähriger auf die Gartenmöbel seines Nachbarn an. Dieser konnte sich für die Einschusslöcher wenig begeistern und rief die Polizei.

Ein 65-Jähriger aus Minden wollte sein neues Luftgewehr ausprobieren und schoss damit auf verschiedene Gegenstände im Garten seines Nachbarn. Wie die Polizei mitteilt, hörte der Nachbar Geräusche im Garten und sah den 65-Jährigen mit dem Gewehr in der Hand im Dachgeschoss hantieren. Der Schütze zog sich daraufhin zurück.

Die Polizei konnte mehrere Einschusslöcher an einem Gartenstuhl und einer Kunststoffgießkanne ausmachen und stellte den 65-Jährigen daraufhin zur Rede. Dieser räumte die Tat ein und gab an, dass er das erst kürzlich erworbene Luftgewehr habe ausprobieren wollen. Die Beamten nahmen ihm die Waffe ab, ihm werden jetzt Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetzt vorgeworfen.

(chal)