Minden: Männer ziehen Autofahrerin aus ihrem Wagen

Überfall in Minden: Männer ziehen Autofahrerin an roter Ampel aus Wagen

Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die nachts eine 47-Jährige aus ihrem Auto gezogen haben sollen. Die Frau hatte in Minden an einer roten Ampel gestoppt, als die Täter die Fahrertür aufrissen.

Die 47-Jährige Frau war am Sonntag, 30. Dezember, gegen 23.15 Uhr in Minden unterwegs. An einer roten Ampel an der Kreuzung Friedrich Wilhelm Straße / Karlstraße musste sie mit ihrem roten Seat anhalten, berichtet die Polizei. Die Frau sei einen Moment durch ihren Hund im Auto abgelenkt gewesen, als zwei unbekannte Männer die Fahrertür aufrissen und die Frau aus dem Wagen zerrten. Erst durch ein sich näherndes Auto hätten die Täter von der Frau abgelassen, informiert die Polizei. Die Männer flüchteten unerkannt in Richtung Leteln.

Die zwei Insassen des vorbeikommenden Fahrzeugs kümmerten sich zunächst um die 47-Jährige. Die Frau fuhr dann erstmal nach Hause, bevor sie über den Notruf 110 die Polizei rief. Eine Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Bei den Tätern handelte es sich nach Angaben der47-Jährigen um zwei junge Männer zwischen 20 und 30 Jahren, beide mindestens 1,70 m groß und mit Jeans sowie dunklen Jacken bekleidet. Einer der beiden Gesuchten war demnach zum Tatzeitpunkt Vollbartträger. Beide Männer sind nach Angaben der Autofahrerin vermutlich Ausländer.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Unter anderem sollen sich die Insassen des Fahrzeugs, die der 47-Jährigen halfen, unter Telefon 0571 / 8866-0 melden.

(ots)
Mehr von RP ONLINE