1. NRW
  2. Panorama

Meteoroid gesichtet: Niederrheiner beobachten Feuerkugel am Nachthimmel

Himmelsphänomen : Niederrheiner beobachten Feuerkugel am Nachthimmel

Viele Menschen haben in der Nacht zu Samstag ein besonderes Himmelsphänomen beobachtet: Eine Feuerkugel war am Niederrhein, in Belgien und den Niederlanden zu sehen.

Gegen 23.30 Uhr am Freitagabend war die Feuerkugel am Himmel zu sehen. Im Internetforum des „Arbeitskreis Meteore“ meldeten sich kurz darauf 112 Hobby-Astronomen, die das Naturphänomen beobachtet hatten. Die Meldungen kamen aus Belgien, den Niederlanden, Deutschland und sogar Großbritannien. Unter den Beobachtern war auch der Uedemer Christian Breuer. Er sah den Feuerball zufällig. „Ich konnte ihn für mehrere Sekunden sehen“, sagte er unserer Redaktion. „Es sah am Ende sogar so aus, als ob die Feuerkugel zerplatzt ist.“

Feuerkugeln sind Meteoroide, die in der Erdatmosphäre verglühen. Sie sind deutlich länger zu sehen als Sternschnuppen und kommen relativ selten vor. Eine Sternschnuppe hat eine Leuchtdauer vom Bruchteil einer Sekunde, Feuerkugeln hingegen leuchten bis zu fünf Sekunden, schreibt das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum auf seiner Internetseite.

Wer eine Feuerkugel sieht, kann sie dem Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum melden.

(heif)