Mögliche Meisterfeier Wer am Wochenende in Dortmund übernachten will, findet das ein oder andere kuriose Angebot...

Dortmund · Am Samstag hat der BVB die Chance, Deutscher Meister werden. Günstige Hotels in der Stadt sind dementsprechend rar, doch das Internet bietet zum Teil kuriose Alternativen.

Dieser Kleinanzeigen-Nutzer scheint es nicht ganz ernst zu meinen mit seinem Angebot. In diesem Vorgarten sind Katzen und Hausgiraffen nicht erlaubt.

Dieser Kleinanzeigen-Nutzer scheint es nicht ganz ernst zu meinen mit seinem Angebot. In diesem Vorgarten sind Katzen und Hausgiraffen nicht erlaubt.

Foto: RP/Screenshot Kleinanzeigen

Ein Wochenendtrip in einer andere Stadt kann erholsam sein, noch dazu meist recht günstig zu haben, wenn man früh genug bucht. Es sei denn, der Wochenendtrip geht an diesem Pfingstwochenende nach Dortmund. Dort hat der BVB am Samstag die Chance, Deutscher Meister zu werden. Die Stadt steckt für den Fall eines Triumphs bereits Kostenpflichtiger Inhalt mitten in den Vorbereitungen für die mögliche Feier – inklusive großem Autokorso am Sonntag. Gastronomen bestellen zusätzliche Getränke und räumen Terrassen im Außenbereich, Hotels sind seit Wochen ausgebucht. Besonders in der Innenstadt rund um den Alten Markt und den Borsigplatz, wo sich die Feiernden sammeln werden, wird es eng. Doch ein paar findige Dortmunder bieten alternative Schlafplätze auf Plattformen im Internet wie Airbnb oder Kleinanzeigen (ehemals Ebay Kleinanzeigen) an – nicht immer günstig und offensichtlich nicht immer ganz ernst zu nehmen.

So bietet ein Nutzer beim Portal Kleinanzeigen.de seinen Vorgarten als Campingplatz an – für ganze 750 Euro. Dafür biete der Vorgarten „einen stufenlosen Zugang und ist mit ultra lockerem Kies gepolstert“. Das Zelt ist ebenfalls im Preis inbegriffen, ein Parkplatz müsste allerdings für 50 Euro dazu gebucht werden. „Erleben Sie Gastfreundschaft von Fan zu Fan zu einem außergewöhnlichen Ereignis ohne Gewinnerzielungsabsicht!!!“, so der Nutzer. Dass seine Absichten aber vielleicht nicht ganz so ernst zu nehmen sind, wird spätestens bei dem „Update“ klar: „Da viele gefragt haben: Katzen sind verboten (auch Hausgiraffen)“. Auch seien „die LED-Rentiere nicht im Preis inbegriffen und der Kies darf auch nicht mitgenommen werden“.

 Ein Zimmer für zwei Personen, ein Garten zum Zelten und dazu ein Shuttleservice für den Heimweg. Manche Angebote klingen gar nicht so schlecht.

Ein Zimmer für zwei Personen, ein Garten zum Zelten und dazu ein Shuttleservice für den Heimweg. Manche Angebote klingen gar nicht so schlecht.

Foto: RP/Screenshot Kleinanzeigen

Doch es gibt auch Menschen, die ganz ehrlich ihre verfügbaren Schlafplätze untervermieten wollen. Einige begeben sich dabei preislich in schwindelerregende Höhen, wie ein Nutzer, der seine Wohnung für 2000 Euro anbietet. Dafür gibt es aber auch einen Garten mit Grill, der genutzt werden kann. Ein anderer Nutzer hat sich ganz dem Servicegedanken verschrieben und bietet ein Zimmer für zwei Personen sowie seinen Garten zum Zelten an. Mit 100 Euro ist der Preis hier fast schon günstig. Zusätzlich lockt er mit dem netten Angebot: „Falls gewünscht, hole ich euch abends aus der Stadt auch ab.“ Ein Shuttleservice wäre also inklusive.

 Bed & Breakfast mit Blick auf den See

Bed & Breakfast mit Blick auf den See

Foto: RPO/Screenshot Airbnb

Für 211 Euro die Nacht wird auf Airbnb ein Zimmer am Phoenix-See in Dortmund angeboten. Das Zimmer ist mit zwölf Quadratmetern zwar nicht besonders groß, es gibt aber noch einen zweieinhalb Quadratmeter großen begehbaren Kleiderschrank, wie die Anbieterin betont. Küche der Hausbewohner und Wohnzimmer mit Kamin können auch mitbenutzt werden, wie es in der Anzeige heißt. Und das Frühstück ist recht günstig: „Auf Wunsch wird ein abwechslungsreiches Frühstück für acht Euro Aufpreis pro Person angeboten.“

Für 168 Euro bekommt man am Wochenende „ein gemütliches Zimmer“ im Souterrain eines Dortmunder Einfamilienhauses. Der Parkplatz ist hier sogar kostenlos.