Mehrfamilienhaus in Bonn 13 Menschen bei Wohnungsbrand verletzt

Bonn · In einem Mehrfamilienhaus in Bonn ist am frühen Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Personen wurden dabei verletzt. Nun wird die Brandursache ermittelt.

So arbeitet die Feuerwehr in NRW
10 Bilder

So arbeitet die Feuerwehr in NRW

10 Bilder
Foto: dpa/Marijan Murat

Bei einem Band in einem Mehrfamilienhaus in Bonn sind 13 Personen verletzt worden, 8 von ihnen kamen ins Krankenhaus. Am frühen Sonntagmorgen waren zahlreiche Notrufe eingegangen, beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte habe die Wohnung im Erdgeschoss in voller Ausdehnung gebrannt, berichtete die Feuerwehr. Es sei wegen der „dramatischen und unübersichtlichen Situation“ Verstärkung alarmiert worden. Anwohner konnten über den verrauchten Treppenraum gerettet, eine Brandausbreitung auf die darüber liegenden Geschosse verhindert werden.

Acht Personen wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Das Gebäude mit 14 Wohnungen sei bis auf Weiteres nicht nutzbar. Die Kriminalpolizei habe bereits während des Einsatzes die Ermittlung zur Brandursache begonnen.

(dtm/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort