Vorfall in Essen-West: Mann sticht auf 26-Jährigen am Bahnhof ein

Vorfall in Essen-West: Mann sticht auf 26-Jährigen am Bahnhof ein

Am Mittwochabend ist ein 24-Jähriger von einem unbekannten Täter am Bahnhof Essen-West mit einem Messer angegriffen worden. Zuvor hatte es einen verbalen Streit gegeben.

Zwischen 18.45 und 18.50 Uhr habe der bislang unbekannte Mann den 24-jährigen Essener angesprochen, der gerade vom Bahnhof Essen-West zu seinem Auto auf dem Parkplatz ging, berichtet die Polizei. Der Unbekannte habe den jungen Essener angepöbelt, der aber direkt zu verstehen gegeben habe, dass er in Ruhe gelassen werden möchte. Nach einem kurzen Streit habe der Unbekannte plötzlich aus seiner Jackentasche ein Messer gezogen und den 24-Jährigen angegriffen, berichtet die Polizei.

Der junge Mann stieß den Angreifer noch weg, trotzdem habe der Unbekannte mit dem Messer zugestochen. Dann flüchtete er in Richtung Schederhofstraße. Unbekannte Zeugen, die den Vorfall beobachteten, hätten dem Mann noch "Hey, bleib stehen" zugerufen, schreibt die Polizei. Mit seiner Freundin fuhr der unter Schock stehende 24-Jährige in die Notaufnahme.

  • Fotos : Düsseldorf: Männer mit Messer angegriffen - Festnahme

Der Unbekannte Täter wird beschrieben als Nordafrikaner, zirka 1,80 Meter groß, schlank, mit kurzen gelockten braunen Haaren. Den Angaben zufolge trug er einen auffällig blauen Adidas-Anzug.

Die Polizei sucht nun neben den unbekannten Zeugen vom Parkplatz auch weitere Zeugen, die den flüchtenden Mann in der Nähe des Westbahnhofs gesehen haben. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0201/ 829-0 entgegen.

(top)