1. NRW
  2. Panorama

A30 bei Rheine: Mann hat 55 Kilo Amphetamin im Kofferraum

A30 bei Rheine : Mann hat 55 Kilo Amphetamin im Kofferraum

Rauschgift mit einem Schwarzmarktwert von mindestens 750.000 Euro hat ein Mann in seinem Auto gehabt, der auf der A30 bei Rheine kontrolliert worden ist.

Wie die Zollfahndung Essen und das Hauptzollamt Münster mitteilten, wurde der Mann am vergangenen Donnerstag mit 55 Kilogramm Amphetamin gestoppt. Nach den bisherigen Ermittlungen sollte der 36-Jährige die in den Niederlanden erworbenen Drogen als Kurier nach Dänemark bringen. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. Das Aufputschmittel Amphetamin gilt als stark suchtfördernd.

Bei der Kontrolle des Oberklasse-Wagen hatte der Mann einen nervösen Eindruck gemacht, berichtete die Pressesprecherin des Zollfahndungsamtes Essen. Im Kofferraum entdeckten die Zöllner dann zwei Kartons mit niederländischer Aufschrift. Darin waren jeweils 25 Plastikschalen mit einer weißen Paste, die sich schnell als Amphetamin herausstellte.

Am selben Tag machten auch Zollbeamte aus Osnabrück auf der Autobahn 30 einen Drogenfund. Bei der Kontrolle eines Autos stellten sie fünf Pakete mit insgesamt fünf Kilogramm Amphetamin sicher. Zwei Männer im Alter von 23 und 32 Jahren wurden festgenommen, auch sie sitzen in Untersuchungshaft. Den bisherigen Ermittlungen zufolge waren sie ebenfalls auf dem Weg nach Dänemark.

(lnw)