1. NRW
  2. Panorama

Paderborn: Mann bei Streit in Flüchtlingsheim schwer verletzt

Paderborn : Mann bei Streit in Flüchtlingsheim schwer verletzt

Bei einem Streit in einer Flüchtlingsunterkunft bei Delbrück im Kreis Paderborn ist ein Bewohner durch Messerstiche schwer verletzt worden.

Der 35-Jährige wurde nach Polizeiangaben bereits am Sonntag durch mehrere Stiche in den Oberkörper verwundet, seine Verletzungen seien aber nicht lebensbedrohlich, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie verdächtigt einen 34 Jahre alten Mann, der ebenfalls in der Unterkunft wohnt und vor dem Heim für Asylbewerber und Flüchtlinge mit einer Stichwunde am Bein angetroffen wurde. Zeugen hätten ausgesagt, der Mann habe auf seinen Mitbewohner eingestochen.

Gegen ihn wurde wegen des Verdachts des versuchten Totschlags Haftbefehl erlassen, die Hintergründe des Streit blieben aber zunächst unklar.

(lnw)