1. NRW
  2. Panorama

Lüdenscheid: Unbekannte legen Betonblock auf Zuggleise

Lüdenscheid : Betonblock und Baumstamm auf Gleise gelegt - Zug schwer beschädigt

Unbekannte haben in Lüdenscheid einen Betonblock auf die Gleise einer Regionalbahn gelegt. Ein Zug wurde beim Aufprall so stark beschädigt, dass er aus dem Verkehr gezogen werden musste.

Ein auf die Gleise gelegter Betonblock und ein Teil eines Baumstamms haben eine Regionalbahn bei Lüdenscheid im Märkischen Kreis schwer beschädigt. Unbekannte hätten die Hindernisse kurz hinter dem Bahnhof Brügge auf die Gleise gelegt, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Verletzt wurde bei dem Aufprall am Montagabend niemand.

Der Zug auf dem Weg nach Hagen wurde den Angaben zufolge so stark beschädigt, dass er die Fahrt nicht fortsetzen konnte. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Ein Sprecher warnte vor der Gefahr solcher Taten: „Es besteht immer das Risiko, dass der Zug hochspringt.“ Zum entstandenen Schaden und zur Zahl der Fahrgäste im Zug machte die Bundespolizei zunächst keine Angaben.

(hsr/dpa)