Serverprobleme: Lotto spielen in ganz NRW am Samstag nicht möglich

Serverprobleme : Lotto spielen in ganz NRW am Samstag nicht möglich

Am Silvestertag war es nicht möglich, in Nordrhein-Westfalen Lotto zu spielen. Wegen technischer Probleme konnten Kunden weder in Annahmestellen noch online einen Schein abgeben.

Betroffen ist der Klassiker 6 aus 49. Nach Angaben von Westlotto gab es Probleme mit den Servern. Deswegen konnte weder in Annahmestellen noch auf westlotto.de im Internet gespielt werden. Es sei nicht wahrscheinlich, dass die Techniker das Problem bis zum Annahmeschluss lösen würden, so ein Mitarbeiter von Westlotto. An Silvester ist in Nordrhein-Westfalen schon um 13:59 Uhr Annahmeschluss. Der Sprecher von Westlotto, Axel Weber, betonte gegenüber einer Nachrichtenagentur ausdrücklich, die Schwierigkeiten seien nicht auf Hackerangriffe zurückzuführen.

Gewinne können nach Auskunft von verschiedenen Annahmestellen trotz der technischen Probleme ausgezahlt werden. Nach Angaben von Westlotto nehmen alle Spielaufträge die noch vor der Sperrung eingereicht wurden, ordnungsgemäß an der Ziehung teil. Dies gelte auch für Daueraufträge, Abos und Systemscheine. Andere Lotterien wie Eurojackpot oder Spiel77 waren von der Störung laut Weber nicht betroffen.

Kunden aus Nordrhein-Westfalen, die trotzdem Lotto spielen wollen, müssten dazu über die Landesgrenze fahren. In Rheinland-Pfalz ist heute Annahmeschluss um 17 Uhr, in Hessen 19 Uhr und in Niedersachsen 18.30 Uhr.

Im Kundenservice von Westlotto herrscht entsprechend Hochbetrieb. "Hier ist die Hölle los", sagte ein Mitarbeiter. Sowohl die Online-Kunden als auch die Betreiber von Annahmestellen riefen kontinuierlich an.

(hpaw)
Mehr von RP ONLINE