LKA-Chefs im Interview: Jüngster Missbrauchsfall wohl größer als Lügde

Kostenpflichtiger Inhalt: Einschätzung von LKA-Experten : Jüngster Missbrauchsfall wohl größer als Lügde

NRW wird von einem weiteren schweren Missbrauchsfall erschüttert. In einer Chatgruppe mit etwa 1800 Mitgliedern soll kinderponographisches Material ausgetauscht worden sein. Zwei LKA-Experten gehen davon aus, dass der Fall noch größer ist als der in Lügde.