Verlust von Versorgungsaufträgen Diese NRW-Kliniken sind die Verlierer von Laumanns Krankenhausreform

Düsseldorf · NRW will die Kliniken drastisch stutzen: Auch große Häuser wie die Uniklinik Düsseldorf sollen Versorgungsaufträge verlieren. Die Konzentration soll helfen, die Qualität zu verbessern. Diese Standorte sind die Gewinner und die Verlierer der Reform.

Ärzte während einer OP im OP-Saal. (Symbolbild)

Ärzte während einer OP im OP-Saal. (Symbolbild)

Foto: dpa/Uwe Anspach

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) legt die Karten offen. Das Land will den Kliniken im Zuge der Krankenhausreform zahlreiche Aufträge entziehen. Damit werden zahlreiche Abteilungen schließen müssen und Patienten teilweise längere Wege haben. „Ziel der neuen Krankenhausplanung ist es, die bestmögliche Qualität in der stationären Behandlung für die Patientinnen und Patienten zu ermöglichen. Nicht jedes Krankenhaus muss alles machen und nicht jedes Krankenhaus kann alles gleich gut machen“, sagte Laumann.