1. NRW
  2. Panorama

Königswinter: Mann stürzt im Siebengebirge und muss nachts aufwändig gerettet werden

In Königswinter : Mann stürzt im Siebengebirge und muss nachts aufwändig gerettet werden

Die Feuerwehr Königswinter hat am frühen Sonntagmorgen in einer aufwendigen Rettungsaktion im Siebengebirge einen verletzten Mann gerettet. Mit Freunden wollte er die kürzeste Nacht des Jahres dort verbringen.

Laut einer Mitteilung der Feuerwehr wollte der Mann mit Begleitern die kürzeste Nacht des Jahres in der Nähe der Ruine Löwenburg verbringen, als er im Dunkeln stürzte und sich schwer am Bein verletzte.

Die Feuerwehr transportierte den Mann zu Fuß, da der Rettungswagen den Berg nicht erreichen konnte. Weitere Einzelheiten zum Verletzten waren zunächst nicht bekannt.

(dtm/dpa)