Kampf zurück ins Leben Mit Mitte 30 im Pflegeheim

Köln · Da es wenige Pflegeheime speziell für junge Menschen gibt, werden sie oft in Heimen mit Senioren untergebracht. Dort fühlen viele sich nicht nur einsam, sie werden auch nicht richtig gefördert. Ein Besuch in einem Haus der Alexianer in Köln, in dem junge Pflegebedürftige leben.

 Lars Rembold im Aufenthaltsraum der Pflegeeinrichtung für junge Menschen in Köln-Porz.

Lars Rembold im Aufenthaltsraum der Pflegeeinrichtung für junge Menschen in Köln-Porz.

Foto: Martina Goyert

Früher war Lars Rembold Feuerwehrmann. „Ich hab mich immer gern um andere Menschen gekümmert, das ist so drin bei mir“, sagt er. Heute müssen sich andere Menschen um ihn kümmern. Der 48-Jährige hat Multiple Sklerose und lebt in einer Pflegeeinrichtung der Alexianer in Köln-Porz. Aber Lars Rembold ist keiner, der an seiner Krankheit verzweifelt. „Ich denk immer positiv“, sagt er. Als er mit Mitte 30 erstmals in ein Pflegeheim kam, war er allein unter alten Menschen. „Die haben immer dasselbe erzählt, jede Minute wieder von vorn“, sagt er.