Köln-Gremberghoven: Schlägerei zweier Gruppen - Mordkommission eingesetzt

Ein Mann wurde verletzt: Kölner Polizei ermittelt nach Schüssen auf Auto

In Köln haben Unbekannte auf das Auto eines 29-Jährigen geschossen. Sein Kumpel wurde danach von einem der Täter angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind rätselhaft.

Aus einer Gruppe heraus wurde in der Nacht auf Mittwoch gegen 1 Uhr im Kölner Stadtteil Gremberghoven auf das Auto eines 29-Jährigen geschossen. Drei weitere Personen waren mit ihm im Auto. Die Männer stiegen aus und wollten flüchten, da setzte sich einer der Angreifer in das Auto und fuhr einen 31-Jährigen an. Er wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, sind die Hintergründe noch vollkommen unklar. Es wurde eine Mordkommission eingesetzt.

(hsr)